RSS Feeburner Twitter Facebook

Posts Tagged ‘elektronische zigarette’

Kann man eine E-Zigarette nur mit Wasser anstatt mit E-Liquid befüllen?

Friday, January 6th, 2012

Immer öfter erreicht uns die Frage ob man ein Depot bzw. Tank auch einfach nur mit Wasser auffüllen kann, anstatt E-Liquid zu benutzen.

Ich habe mich heute angestrengt eine Antwort meinerseits auf die Frage zu bekommen, da ich das selbst noch nicht versucht habe (warum auch?). Doch es scheint das noch niemand das wirklich Probiert hat oder einfach noch niemand etwas darüber geschrieben hat.
Daher hier meine persönliche Einschätzung.

Ich finde es Blödsinn! Ganz einfach weil es absolut keinen Sinn macht.

Ich versuche mir gerade vorzustellen warum ich einfach nur Wasser in eine elektronische Zigarette tun und das dann Dampfen sollte. Erst einmal riskiere ich damit den Verdampfer zu beschädigen. Selbst wenn dieser das reine Wasser aushalten sollte, es bringt keinen Nutzen, da kein Nikotin enthalten ist und nach nichts schmeckt.

Man hat eine E-Zigarette die zwar ein wenig Dampft (reines Wasser erzeugt nicht so viel oder kaum dampf) aber nach nichts schmeckt und keinen Suchtstoff enthält. Dafür gibt es für mich nur 2 mögliche Gründe, warum jemand so etwas haben wollen würde.

Entweder ist man ein Raucher der einfach nur noch die Gewohnheit nicht abgelegt hat, aber die Nikotinsucht schon bewältigt hat oder auf diese Weise versuchen möchte die Nikotinsucht loszuwerden, ohne aber auch gleich noch die Gewohnheit mit bekämpfen zu müssen. Also erst einmal noch so tun als ob man raucht, um die Gewohnheit zu befriedigen und die Sucht aber schon zu überwinden. Das wäre ein interessanter Schritt und würde dann auch Sinn machen. Versucht macht kluch. 🙂
Doch dann ist es sinnvoller ein Liquid ohne Nikotin zu nehmen. Damit kann nichts kaputt gehen, es entsteht weiterhin ordentlich Dampf und es schmeckt wenigstens auch nach etwas. Und wer sparen will, der soll es gleich ganz lassen 😉

Oder aber man ist eigentlich Nichtraucher und möchte so tun als ob. So tun als würde man Dampfen um dazuzugehören. Sieht ja so aus als ob, aber ist ja ungefährlich da kein Nikotin drin ist.
Das wäre durchaus richtig… aber dennoch däm***.  Warum so tun als wäre man ein abhängiger? Ich habe noch nie von jemandem gehört der so getan hat als wäre er ein Alkoholiker oder ein Heroinabhängiger, nur um dazuzugehören! Rauchen ist kein Volkssport oder bringt Anerkennung. Rauchen ist eine Sucht. Wenn Du ein Nichtraucher bist und eine elektronische Zigarette mit Wasser befüllen möchtest damit Du dazugehörst… dann gebe ich dir hier eine Alternative:

Stelle dich doch einfach mit zu den Rauchern. Wenn möglich zu welchen die Tabakzigaretten rauchen. Atme den Qualm direkt ein und achte genau auf den Qualm! Stinkt…hmmm? Genau! Stinkt nicht nur, ist sogar hochgiftig!
Jetzt Frage jeden einzelnen Raucher in der Runde ob er aufhören würde, wenn er könnte. Und frage auch gleich ob er jemals wieder anfangen würde, wenn er aufgehört hätte. Und frag ruhig weiter. Warum? Wieso? Weshalb?
Ich versichere das 99% Ja zum Aufhören und Nein zum wieder anfangen sagen. Raucher wissen genau das es Gesundheitsschädlich ist, Geld kostet und keine Vorteile mit sich bringt. Aber sie können nicht aufhören weil Sie süchtig sind.
Und jetzt überlege noch mal ob Du so tun willst als ob, nur um dazuzugehören. Auch wenn die E-Zigarette mit Wasser vielleicht ungefährlich für den Moment ist. Aber es kann der erste Schritt sein, da zu landen wo die sind, die da nicht mehr sein wollen!

Die elektronische Zigarette wurde entwickelt um Tabakzigarettenrauchern eine Alternative zu geben damit sie wenigstens etwas gesünder und günstiger Rauchen. Und für manche ist es das Sprungbrett um mit dem Rauchen aufzuhören. Das liegt an der Einstellung des Rauchers und wie er mit der Alternative umgeht.

Lustiges Video zur elektronischen Zigarette

Tuesday, July 5th, 2011

Gerade habe ich in den Weiten des Internets dieses lustige Video zu elektronischen Zigaretten gefunden.

Naja, man sollte es nicht ganz so ernst nehmen… aber eine schöne Animation 😉

Warum soll ich keine Zigarette rauchen?

Sunday, June 19th, 2011

Heute habe ich eine sehr komische Frage gefunden. Sie lautet:

Warum soll ich keine Zigarette rauchen?

Ich habe ein paar mal überlegt ob die Frage wirklich ernst gemeint ist. Aber ich gehe einfach mal davon aus.

Meine Antwort zur Frage ist einfach: Es hat nur Vorteile!

Keine Zigarette rauchen heißt man lebt gesünder. Beim rauchen einer Zigarette werden tausende von giftigen Chemikalien freigesetzt die, durch das ziehen an der Zigarette, als erstes einmal in den Körper des Rauchers gelangen. Dort lagern sich Teile davon ab und werden teilweise sogar in der Lunge aufgenommen. Darunter natürlich das Nervengift Nikotin. Aber auch Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Ammoniak, Benzol, Blausäure, Blei, Chrom und viele andere. Was diese Giftstoffe im Körper anrichten ist noch nicht einmal ausgiebig erforscht.
Definitiv ist das es Krebs verursachen oder begünstigen kann, sich auf die Fortpflanzungsorgane auswirkt und die Gehirnaktivität verändert (Nikotin ist ein Nervengift). Außerdem macht das Nikotin stark abhängig.

Weiterhin kostet Rauchen Geld. Gerade wurden die Zigaretten wieder teurer. Wer eine Schachtel am Tag raucht, der ist im Monat schnell um die 150 Euro los. Was man dafür schon alles schönes kaufen könnte…

Ein Raucher belästigt auch seine Mitmenschen. Denn der ausgeatmete Qualm verunreinigt auch die Umgebungsluft. Er stinkt und enthält noch immer Giftstoffe, die dann von umstehenden Mitmenschen (auch Nichtrauchern) eingeatmet wird, ohne das diese eine Wahl haben.

Aber nicht nur die Umgebungsluft wird verpestet. Auch der Raucher selbst stinkt nach Qualm. Seine Bekleidung, sein Lebensraum (wenn „drinnen“ geraucht wird), sein Atem, etc. Und rauchen gilbt die Zähne, was auch nicht gerade sexy ist.

Zu guter letzt vielleicht noch der Aspekt der Umweltverschmutzung. Schon mal durch die Straßen gegangen und nach unten geschaut? Überall liegen Zigarettenstummel rum. Und nicht nur auf Straßen. Auch an Seen, z.B.  Das ist nicht sehr schön. Von den anderen Faktoren (für Herstellung und beim Rauchen selbst) mal ganz abgesehen.

Darum sollte man keine Zigarette rauchen, wenn man kann! Wenn man es nicht kann, dann sollte man zumindest auf elektronische Zigaretten umsteigen. Denn hier gibt es nur noch einen konkreten Nachteil: Man inhaliert noch immer Nikotin. Aber alle anderen Faktoren werden ausgeschaltet.

Was ist eine elektronische Zigarette?

Saturday, March 26th, 2011

Was ist die elektronische Zigarette überhaupt?

Genau das wonach es sich anhört. Eine Zigarette die statt mit Tabak mit Elektronik vollgestopft ist. War sich jetzt so schlimm anhört ist aber eine feine Sache. Denn die elektronische Zigarette wird natürlich nicht angezündet. Sie verbrennt keinen Tabak, sie verdampft ein Gemisch aus Wasser, Aromastoffen und Nikotin. Dadurch entstehen keine Schadstoffe, außer das Nikotin selbst. Aber das ist nicht der einzige Vorteil.

Dort wo Raucher mit herkömmlichen Zigaretten nicht Rauchen dürfen, darf der Raucher mit einer elektronischen Zigarette diese ruhig benutzen. Denn elektronische Zigaretten produzieren keinen Qualm im herkömmlichen Sinne.  Sie produzieren auch einen Qualm, der aber eher als Dekoration anzusehen ist und nicht stinkt, keine Schadstoffe beinhaltet und die Klamotten stinken nicht danach.

Was auch gleich der nächste Vorteil ist. Wer kennt das nicht. Man geht in eine Bar, eine Disko oder anderen geschlossenen Raum in dem (noch) geraucht werden darf. Die Nacht ist lang und die Raucher qualmen bis zum Abwinken. Am nächsten Morgen, nach dem Aufstehen, stinken die eigenen Klamotten (ob man nun selbst Geraucht hat oder nicht) zum Himmel, nach Zigarettenqualm.
Wenn jeder elektrisch Rauchen würde, wäre dies nicht der Fall.

Kommen wir zu einem weitaus größeren Vorteil. Es sollte eigentlich der wichtigste Grund sein auf die elektrische Zigarette umzusteigen. Die eigene Gesundheit.
Außer dem Nikotin selbst, entstehen bei der Benutzung der E-Zigarette keine weiteren Schadstoffe.  Bei einer herkömmlichen Zigarette hingegen entstehen durch die Verbrennung des Tabaks bis zu 12.000 verschiedene chemikalische Substanzen. Unter anderem auch das Kondensat (ugs. Teer), welches Krebs verursachen oder begünstigen soll.

Ein kleiner, aber auch feiner, Vorteil liegt noch klar auf der Hand. Es ist kein Aschenbecher mehr notwendig. Es fällt ja keine Asche mehr an. 😉

Und noch der 2. große Vorteil. Es ist kostengünstiger als das normale Rauchen. Die Anschaffungskosten sind natürlich um einiges höher als sich mal eben eine Schachtel Zigaretten für ca.  5 Euro im Kiosk zu kaufen. Dafür sind die laufenden Kosten um so geringer. Die elektrische Zigarette selbst geht niemals zu Ende. Nur das Aroma muss wieder aufgefüllt werden und das Depot selbst muss nach 5-6 Füllungen gewechselt werden.

Und es gibt nicht nur elektronische Zigaretten. Auch elektronische Pfeifen habe ich schon auf dem Markt gesehen. Unter anderem auch in unserem Partnershop (oben auf die Deutschlandfahne klicken). Also auch Pfeifenliebhaber können jetzt umsteigen. 😉

Und zu guter letzte möchte ich noch erwähnen das ich schon von einigen Menschen gehört habe das sie durch die elektronische Zigarette das Rauchen ganz aufgegeben haben. Man entwöhnt sich so als erstes von dem Glimmstängel, von der Gewohnheit, der psychischen Sucht und im nächsten Schritt dann endgültig von der physischen Sucht.
Ich werde diesen Schritt auch, mit der E-Zigarette versuchen, versuchen. Um nach über 15 Jahren endlich das Rauchen aufzugeben und wieder Nichtraucher zu werden. Um meiner Gesundheit, meinem Geldbeutel und mir selbst etwas Gutes zu tun.
Über Erfolg oder Misserfolg werde ich hier natürlich berichten! 😉

Die elektronische Zigarette

Friday, March 25th, 2011

Hallo und Herzlich Willkommen im Blog über die elektronische Zigarette.

Wir möchten hier über die neue elektronische Zigarette schreiben. Um Menschen zu helfen das Rauchen aufzugeben oder wenigstens ihrer Gesundheit und der ihrer Mitmenschen etwas gutes zu tun.